Biblia sacra tam Veteris quam Novi Testamenti, cum Apocryphis, secundum fontes Hebraicos et Graecos, ad optimos codices collata, praetereaque ita adornata, ut qua singulas paginas exactissime respondeant Bibliis Germanicis, Halae Saxonum impressis, quae Cansteiniana vulgo vocantur, ad confirmandam memoriam localem in his acquisitam. Adiectae sunt variantes lectiones selectae. Cum praefatione de authentici textus prae versionibus praerogativis D. Christiano Benedicti Michaelis.

Züllichau, Gottlob Benjamin Frommann für das Waisenhaus (Orphanotrophei), 1741 und 1740

1. Chronik 5

20und es ward ihnen geholfen wider sie, und die Hagariter wurden gegeben in ihre Hände und alle, die mit ihnen waren. Denn sie schrieen zu Gott im Streit, und er ließ sich erbitten; denn sie vertrauten ihm. 21Und sie führten weg ihr Vieh, fünftausend Kamele, zweihundertfünfzigtausend Schafe, zweitausend Esel, und hunderttausend Menschenseelen. 22Denn es fielen viele Verwundete; denn der Streit war von Gott. Und sie wohnten an ihrer Statt bis zur Zeit, da sie gefangen weggeführt wurden.

Der halbe Stamm Manasse

23Die Kinder aber des halben Stammes Manasse wohnten im Lande von Basan an bis gen Baal-Hermon und Senir und den Berg Hermon; und ihrer waren viel. (5.Mose 3,9) 24Und diese waren die Häupter ihrer Vaterhäuser: Epher, Jesei, Eliel, Asriel, Jeremia, Hodavja, Jahdiel, gewaltige Männer und berühmte Häupter in ihren Vaterhäusern. 25Und da sie sich an dem Gott ihrer Väter versündigten und abfielen zu den Götzen der Völker im Lande, die Gott vor ihnen vertilgt hatte, 26erweckte der Gott Israels den Geist Phuls, des Königs von Assyrien, und den Geist Thilgath-Pilnesers, des Königs von Assyrien; der führte weg die Rubeniter, Gaditer und den halben Stamm Manasse und brachte sie gen Halah und an den Habor und gen Hara und an das Wasser Gosan bis auf diesen Tag. (2.Kön. 15,19; 2.Kön. 15,29)

27Die Kinder Levis waren: Gerson, Kahath und Merari. (1.Chron. 6,1; 1.Chron. 6,3) 28Die Kinder aber Kahaths waren: Amram, Jizhar, Hebron und Usiel. 29Die Kinder Amrams waren: Aaron, Mose und Mirjam. Die Kinder Aaron waren Nadab, Abihu, Eleasar und Ithamar. (2.Mose 6,20; 2.Mose 6,23; 2.Mose 6,25)

30Eleasar zeugte Pinehas. Pinehas zeugte Abisua. 31Abisua zeugte Bukki. Bukki zeugte Usi. 32Usi zeugte Serahja. Serahja zeugte Merajoth. 33Merajoth zeugte Amarja. Amarja zeugte Ahitob. 34Ahitob zeugte Zadok. Zadok zeugte Ahimaaz. (2.Sam. 8,17; 2.Sam. 15,27; 2.Sam. 15,36) 35Ahimaaz zeugte Asarja. Asarja zeugte Johanan. 36Johanan zeugte Asarja, den, der Priester war in dem Hause, das Salomo baute zu Jerusalem. 37Asarja zeugte Amarja. Amarja zeugte Ahitob. 38Ahitob zeugte Zadok. Zadok zeugte Sallum. 39Sallum zeugte Hilkia. Hilkia zeugte Asarja. (2.Kön. 22,4) 40Asarja zeugte Seraja. Seraja zeugte Jozadak. (2.Kön. 25,18; Esra 7,1; Neh. 12,26) 41Jozadak aber ward mit weggeführt, da der HERR Juda und Jerusalem durch Nebukadnezar ließ gefangen wegführen. (2.Kön. 25,21)

1. Chronik 6

Die Nachkommen Levis

1So sind nun die Kinder Levis diese: Gerson, Kahath, Merari. (1.Chron. 5,27; 2.Mose 6,16-19) 2So heißen aber die Kinder Gersons: Libni und Simei. 3Aber die Kinder Kahaths heißen: Amram, Jizhar, Hebron und Usiel. 4Die Kinder Meraris heißen: Maheli und Musi. Das sind die Geschlechter der Leviten nach ihren Vaterhäusern.

5Gerson Sohn war Libni; des Sohn war Jahath; des Sohn war Simma; 6des Sohn war Joah; des Sohn war Iddo; des Sohn war Serah; des Sohn war Jeathrai.

7Kahaths Sohn aber war Aminadab; des Sohn war Korah; des Sohn war Assir; (2.Mose 6,24) 8des Sohn war Elkana; des Sohn war Abiasaph; des Sohn war Assir; 9des Sohn war Thahat; des Sohn war Uriel; des Sohn war Usia; des Sohn war Saul.

10Die Kinder Elkanas waren: Amasai und Ahimoth; 11des Sohn war Elkana; des Sohn war Elkana von Zoph; des Sohn war Nahath; 12des Sohn war Eliab; des Sohn war Jeroham; des Sohn war Elkana. (1.Sam. 1,1) 13Und die Kinder Samuels waren: der Erstgeborene Vasni und Abia. (1.Sam. 8,2)

14Meraris Sohn war Maheli; des Sohn war Libni; des Sohn war Simei; des Sohn war Usa; 15des Sohn war Simea; des Sohn war Haggia; des Sohn war Asaja.

Text der Luther-Übersetzung (1912) von 1. Chronik 5, 20 bis 1. Chronik 6, 15

Biblia sacra tam Veteris quam Novi Testamenti, cum Apocryphis, secundum fontes Hebraicos et Graecos, ad optimos codices collata, praetereaque ita adornata, ut qua singulas paginas exactissime respondeant Bibliis Germanicis, Halae Saxonum impressis, quae Cansteiniana vulgo vocantur, ad confirmandam memoriam localem in his acquisitam. Adiectae sunt variantes lectiones selectae. Cum praefatione de authentici textus prae versionibus praerogativis D. Christiano Benedicti Michaelis.

Züllichau, Gottlob Benjamin Frommann für das Waisenhaus (Orphanotrophei), 1741 und 1740